Ein gelungener Abend

Informationsveranstaltung zur Fachoberschule

Am 25.11. durften unser FOS-Koordinator, Bernd Salzer, und die Stufenleiterin der Klassen 9 und 10, Stefanie Klör, trotz der erschwerten Bedingungen mit Eingangskontrolle (3G) sich über zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher freuen. 

Nach der Begrüßung stellte Herr Salzer zunächst die allgemeinen Rahmenbedingungen vor. In einer 2. Runde wurden die Fachrichtungen vorgestellt: „Wirtschaft und Verwaltung“ sowie „Gesundheit“ wurden von der Linzer FOS-Koordinatorin Bianca Becker vorgestellt, während Ursula John aus Altenkirchen die Fachrichtung „Gestaltung“ präsentierte. 

Den Bereich der Technik, den wir in Asbach anbieten, erläuterte Bernd Salzer näher und zeigte interessante Beispiele aus der praktischen Arbeit.

Für die abschließende kleine Talkrunde nahmen neben den Koordinatorinnen Charlotta Schilling aus Klasse 11, Max Dittrich aus der 12 und der ehemalige FOS-Absolvent Felix Bock Platz, der seine Fachhochschulreife bereits 2014 in Asbach erworben hat. Ergänzt wurde das Podium durch den Ausbilder der Fa. Wirtgen, Andreas Weißenfels, der immer wieder FOS-Praktikantinnen und-Praktikanten betreut.

Sie alle stellten sich den Fragen der Moderatorin (S.Klör), die natürlich wissen wollte, welche Bedeutung die FOS für den Einzelnen hat bzw. welche Erfahrungen sie gemacht haben oder noch machen. Die Teilnehmer waren durchweg voll des Lobes für das Bildungsangebot der FOS. 

Nach einer guten Stunde gab es noch die Gelegenheit, sich an fachrichtungsbezogenen Stehtischen weiter zu informieren und individuelle Fragen zu stellen. So konnten die BesucherInnen eine Fülle von Informationen mit nach Hause nehmen, die für die weitere Karriere sicher von großer Bedeutung sein werden.

 

Gut zu wissen: 

Die Fachoberschule bietet einen zweijährigen Bildungsgang für Schülerinnen und Schüler, die sich nach dem qualifizierten Sekundarabschluss (Mittlere Reife) noch weiter qualifizieren und die Fachhochschulreife (Fachabitur) erreichen möchten.

Am Standort Asbach liegt der Schwerpunkt auf der Fachrichtung „Technik“. Bei erfolgreichem Abschluss ist jedes Studium an jeder deutschen Fachhochschule möglich. In der Klassenstufe 11 findet an drei Tagen in der Woche vom 01. August bis zum 31.07. des Folgejahres ein Praktikum statt; an zwei Tagen werden insgesamt 12 Stunden Unterricht erteilt. Das erfolgreiche Praktikum ist Voraussetzung für die Versetzung in die 12, in der ausschließlich Schulunterricht stattfindet.