Kunst im Kasten

Eine Gemeinschaftsarbeit der Klasse 8c nach Louise Nevelson

Hölzernes Strandgut, gedrechselte Tischbeine, Leisten und Holzschrauben – die gefundenen Materialien ordnete Louise Nevelson in Kästen an und fügte sie zu großen Objekten zusammen. Anschließend bemalte sie ihre Werke einfarbig.

 

Die SchülerInnen der 8c sammelten Flaschenverschlüsse, Korken, Knöpfe, Holzteile, alten Schmuck, altes Besteck, Stifte usw..

Die gebrauchten und verbrauchten Dinge, die üblicherweise im Müll landen, wurden auf Pappuntergründe aufgeklebt und erlangten so einen neuen Reiz.

Anschließend wurden die Einzelwerke einfarbig besprüht und als Gemeinschaftsarbeiten zusammengefügt.

Die SchülerInnen zeigten viel Kreativität und Freude bei der Ausführung der Objekte.