Ski-Freizeit 2022

Nach zwei Jahren Coronapause haben wir uns in diesem Jahr wieder getraut, mit insgesamt 25 Schüler(innen) und drei Lehrer(innen), nach Bad Hindelang ins schöne Allgäu aufzubrechen.

 

Die Jugendbildungsstätte (JUBI) empfing uns wie immer herzlich mit tollen Zimmern, leckerem (seit diesem Jahr) vegetarischem Essen und vielen Freizeitangeboten. Da wir die einzige Gruppe waren, die in dieser Woche vor Ort war, war das durchdachte Coronaschutzkonzept der JUBI leicht einzuhalten.

Das nahgelegene Skigebiet Oberjoch, nur wenige Fahrminuten von Bad Hindelang entfernt, war für unsere 25 Anfänger der ideale Ort, um das Skifahren und Liften zu erlernen. Bei herrlichem Sonnenschein machten unsere Schüler schnell Fortschritte, sodass nach dem Mittagessen an Tag 1 schon das erste mal geliftet werden konnte. Von kleineren Stürzen ließen sich die angehenden 25 Skiprofis nicht beirren. Mit viel Eifer wurde versucht, immer selbständiger und unfallfrei die blauen Pisten zu befahren. Und so wurden am dritten Tag von vielen nicht nur sicher Kurven gefahren, sondern auch schon die ein oder andere Sprungschanze genutzt, und mal so richtig abzuheben.

 

Nach einer warmen Dusche und einem leckeren Abendessen konnten sich die Schüler an den Abenden noch bis zur Bettruhe im großen Freizeitraum vergnügen, bevor gegen 22 Uhr zumeist von ganz alleine die Müdigkeit siegte und es leise wurde in der JUBI.

 

Und so endeten für die Schüler auch in diesem Jahr wieder viel zu schnell fünf unvergessliche Tage im Schnee. Alle Skiprofis wie auch die Eltern waren sich einig… nach zwei Jahren der Entbehrungen und Einschränkungen war es die richtige Entscheidung, die Skifahrt durchzuführen.

 

Auf Wiedersehen im Jahr 2023!