So funktioniert der Praxistag an unserer Schule:

 

• Durchführung des Praxistages komplett in Klassenstufe 9 (donnerstags)

 

 

 

• Der ausfallende Unterricht wird montags, dienstags und mittwochs am Nachmittag aufgefangen.

 

 

 

Alle Berufsreifeklassen der Jahrgangsstufe 9 nehmen am Praxistag teil.

 

 

 

• Beginn mit einem Informationsabend in Klassenstufe 8 (Eltern, SuS, SuS aus den jeweils aktiven    Praxistagsklassen)

 

 

 

• Bedingungen werden geklärt (Ausbildungsberuf, Betrieb muss ausbilden, ca. 30 Kilometer im Umkreis-begründete Ausnahmen möglich)

 

 

 

Schuljahresbeginn bis zwei Wochen vor den Herbstferien donnerstags Unterricht bei der Klassenleitung

 

 

• (Erarbeiten von praktikumsrelevanten Inhalten, Berufswahlportfolio etc., Durchführung von Maßnahmen zur vertieften Berufsorientierung durch externe Partner- z.B. „Personality und Style Coaching“, Benimmtraining, theaterpädagogisches Berufswahltrainig)

 

 

 

• Unmittelbar vor den Herbstferien zweiwöchiges Blockpraktikum für die gesamte Stufe 9 (Möglichkeit für Berufsreifeschüler bei absoluter Inkompabilität während der Herbstferien einen neuen Praktikumsplatz zu suchen und zu erproben)

 

 

 

• Engmaschige Betreuung der SuS durch die KlassenlehrerInnen, häufige und regelmäßige Besuche (Zum Ausgleich entfällt für die betreuenden LehrerInnen der Unterricht am Praxistag.)

 

 

 

• Nach den Osterferien Durchführung von Maßnahmen zur Nachbereitung des Praxistages

 

Hier gelangen Sie auf die Seite "Praxistag" des Ministeriums.