Schüler der Werk-AG im Wald

Im Rahmen der von Sabine Becker geleiteten  Werk-AG lernten 8 Schüler der Jahrgangsstufen 7-9 mehr über Holz, den in der AG bevorzugten Werkstoff. Unter Anleitung von Frau Bauer vom Forstamt Dierdorf erfuhren sie, dass der Wald der Pflege bedarf und Holz nicht unbegrenzt zur Verfügung steht. Mit Feuereifer machten sie sich an die Arbeit und befreiten eine Schonung mit jungem Bergahorn von Unterholz und Brombeeren, die den kleinen Bäumen den Lebensraum streitig machen. Zur Belohnung gab es abschließend heißen Tee und Kekse sowie von allen Beteiligten die Aussage, dass sie sich schon auf ihren nächsten ‚Einsatz‘ freuen.